Koranforschung - eine politische Philologie?: Bibel, Koran by Angelika Neuwirth

By Angelika Neuwirth

During this ebook, well known Islamic student Angelika Neuwirth provides key gains of her direction at the Koran as a textual content of overdue Antiquity. The paintings transcends polarizing analyses and well-intentioned yet superficial makes an attempt to teach commonalities, featuring in its place the original components of the Koran whereas displaying the way it emerges from a typical cultural area. Her research is an exemplary blend of philological precision and cultural sensitivity."

**

About the Author

Angelika Neuwirth, unfastened collage Berlin.

Show description

Read Online or Download Koranforschung - eine politische Philologie?: Bibel, Koran und Islamentstehung im Spiegel spätantiker Textpolitik und moderner Philologie PDF

Best islam books

Memoirs of a Mission: The Ismaili Scholar, Statesman and Poet, al-Mu'yyad fi'l Din al-Shirazi (Ismaili Heritage)

Al-Mu'ayyad fi'l-DÌn al-ShÌrzÌ (d. 470/1087) used to be a very good, multi-talented Fatimid pupil of Persian foundation. He excelled as a missionary-agent, statesman, poet, preacher and theologian. in response to his autobiography, this paintings presents an perception into the impressive lifestyles and achievements of al-Mu'ayyad via very important phases of his occupation, describing his bold try to win over the Buyids of western Iran to the Fatimid reason, his harmful flight to Cairo and eventually his day trip to Syria and Iraq to accumulate an alliance of neighborhood rulers opposed to the invading Saljuk Turks.

Mohammedanism: Lectures on Its Origin, Its Religious and Political Growth, and Its Present State

AMERICAN LECTURES at the historical past OF RELIGIONSSERIES OF 1914-1915MohammedanismLectures on Its starting place, Its non secular and Political progress, and Its current MohammedanismISOME issues about the foundation OF ISLÂMThere are greater than 2 hundred million those that name themselves after the identify of Mohammed, wouldn't relinquish that identify at any cost, and can't think a better blessing for the rest of humanity than to be included into their communion.

Umkämpfte Staatlichkeit: Palästina zwischen Besatzung, Entwicklung und politischem Islam

​Helmut Krieger untersucht den Staatsformierungsprozess in den besetzten palästinensischen Gebieten aus politökonomischer Perspektive. Die Palästinensische Autonomiebehörde wird dabei als strategisches Terrain analysiert, in dem Kooperationen, Konflikte und Kämpfe zwischen der israelischen Okkupationsmacht, westlichen Entwicklungsagenturen sowie palästinensischen Organisationen verdichtet werden.

Reconciliation of the Fundamentals of Islamic Law: Al-Muwafaqat fi Usul al-Shari’a, Volume II

Now to be had in paperback, The Reconciliation of the basics of Islamic legislation (or Al-Muwafaqat fi Usul al-Shari'), written via Ibrahim ibn Musa Abu Ishaaq al-Shatibi, was once and is still an innovation in Islamic jurisprudence (fiqh), due to the fact that, for the 1st time, the goals of shari'a have been addressed.

Additional info for Koranforschung - eine politische Philologie?: Bibel, Koran und Islamentstehung im Spiegel spätantiker Textpolitik und moderner Philologie

Example text

Aber wenn man auch mit der Aufklärung ein vorteilhafteres Muhammadbild entwickelte, in dem seine Rolle als bedrohlicher militärischer Führer hinter seiner Bedeutung als Religionsstifter zurücktrat, so ging doch die ältere kritische Forschung weiterhin von Muhammad als einem „Autor“ aus, der seiner Gemeinde bereits fertige, vorbedachte Texte vorträgt28. , Arabische Kultur und Islam im Mittelalter. Ausgewählte Schriften, hg. v. Manfred Fleischhammer, Weimar 1981, 142–152). Brought to you by | University of Michigan Authenticated Download Date | 7/6/15 2:35 AM  Angelika Neuwirth lung Muhammads als Autor, stellte dabei aber sogleich Muhammads Rolle als Urheber des Koran überhaupt infrage.

41 Neuwirth, Der Koran als Text der Spätantike (wie Anm. 2), 158–167. Brought to you by | University of Michigan Authenticated Download Date | 7/6/15 2:35 AM  Angelika Neuwirth die als Vermittler göttlichen Wissens an die Menschen fungieren. Der auf die Welt wirkende göttliche Logos, memra, der im frühen synagogalen Judentum vertreten wird – und als „zweite Kraft im Himmel“ heftige Polemik der Rabbinen auslöst –, wird im christlichen Kontext – am nachhaltigsten im Fortgang des Johannes-Prologs – christologisch identifiziert42.

Präludiert. Mit der wie in Q 95:1-4 und Q 55:1-4 doppelten, nämlich Schöpfung und göttliche Hinwendung – hier evoziert durch die Nennung der göttlich geheiligten, d. h. durch eine Theophanie ausgezeichneten Stadt – vereinigenden Anfangssetzung ist eine eschatologische Erwartung erweckt: die Einlösung des mit der göttlichen Kommunikation erhaltenen Pfandes durch den Menschen. Sie wird in Q 90 aber – wie in Q 95 – zunächst verzögert und erst mit den Schlussversen erfüllt werden. Strukturell eröffnen die Anfangsschwüre zwei Bildregister: das der Topographie, „Stadt“, und das der menschlichen Physiologie, „Zeugung“.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 29 votes