Kompendium Praktische Psychiatrie by Hans-Bernd Rothenhäusler

By Hans-Bernd Rothenhäusler

Das kurz gefasste Lehrbuch "Kompendium Praktische Psychiatrie " stellt eine ?bersichtlich gegliederte, tabellarisch aufbereitete und schlagwortartig pr?zisierte Einf?hrung in die Psychiatrie dar. Einer ausf?hrlichen Darstellung des Arbeitsfelds der Psychiatrie, der psychopathologischen Befunderhebung, der diagnostischen und therapeutischen Prinzipien folgt eine pr?gnante Beschreibung der psychiatrischen Krankheitsbilder. Dar?ber hinaus werden spezielle Aspekte der Notfallpsychiatrie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie der Konsiliarpsychiatrie behandelt. Von besonderem Interesse ist, dass das Kompendium die ?sterreichische Perspektive gleichberechtigt mitber?cksichtigt. Dieses handliche Kompendium vermittelt nicht nur f?r Medizinstudierende das f?r die Pr?fungen im Fach Psychiatrie unbedingt erforderliche Grundwissen, sondern ist gleichzeitig auch ein informativer Leitfaden f?r ?rzte in psychiatrischer Praxis und Klinik.

Show description

Read or Download Kompendium Praktische Psychiatrie PDF

Similar psychology books

The End of History: Outsider Essays on Civilisation

Twelve essays approximately society and civilisation from the utterliest of out of doors views. From Oscar Wilde‘s bizarre non secular socialism to the infrequent sleek satiricon of ‘The Papalagi’ through a few vintage meditations on paintings, play, the physique and background. incorporated essays from vintage cultural critics William Morris and D.

Drug Abuse in Adolescence: Neurobiological, Cognitive, and Psychological Issues

Targeting crucial themes--the psychobiological evolution from adolescence to grownup and the results of gear at the constructing significant frightened system--this very important reference elucidates the mechanisms of chemical dependency in youth. Its multidisciplinary assurance analyzes habit throughout significant domain names of human functioning opposed to the backdrop of hormonal, cognitive, and different adjustments that accompany the transition to maturity.

Getting in Touch with Your Inner Bitch, 3E

Increasing on her now-classic stepping into contact together with your internal complain (over 120,000 copies sold), Elizabeth Hilts provides extra edgy knowledge to the booklet that has helped millions of ladies get in contact with that necessary, robust a part of themselves that's going unrecognized. finally, your internal whinge is the little black gown of attitudes-perfect for each occasion-and your personal own antidote to the torrent of absurd requests, ridiculous expectancies and outrageous calls for girls face on a daily basis.

Additional info for Kompendium Praktische Psychiatrie

Example text

In der Beurteilung der Affektivität wurde negativ getönte Befindlichkeit mit niedergedrückter und niedergeschlagener Stimmung sowie einer pessimistischen Grundstimmung mit fehlender Zukunftsorientierung, Hoffnungslosigkeit, Schuld- und Insuffizienzgefühlen, Interesselosigkeit, innerer Anspannung und passiven Todeswünschen registriert. Zwangsdenken und Zwangshandlungen konnten nicht exploriert werden. An psychovegetativen Symptomen wurden von der Patientin Störungen des Einund Durchschlafens sowie reduzierter Appetit berichtet.

Sie entstehen aus der gedanklichen Ausarbeitung von Wahneinfällen oder Wahnwahrnehmungen. Systematisierter Wahn: Durch die so genannte Wahnarbeit werden Wahngedanken durch logische oder paralogische Verknüpfungen zusammenhängend zu einem Wahngebäude ausgestaltet. Wahndynamik: Grad der affektiven Beteiligung, den ein Patient an seinem Wahn zeigt. B. Pläne zur Erforschung der Verfolger, bauliche Veränderungen der Wohnung zur besseren Terrorabwehr). Die inhaltlichen Wahnmerkmale beziehen sich auf eine Vielzahl von möglichen Themen.

Deren Hintermänner warteten nur noch einen günstigen Moment ab, bis sie ihn töten könnten. 31 2 Allgemeiner Teil 2 2. Diagnostische Prinzipien • Eifersuchtswahn: Wahnhafte Überzeugung des Patienten, von seiner Ehefrau betrogen oder hintergangen zu werden („Wahn ehelicher Untreue“). Vorkommen besonders häufig bei Männern mit chronischer Alkoholkrankheit. • Schuldwahn: Wahnhafte Überzeugung des Patienten, sich gegen Gott oder die Zehn Gebote versündigt, sich gegen die Familie verfehlt, gegen die Gesetze verstoßen zu haben.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes