Höllenglanz (Die Dunklen Mächte, Band 3) by Kelley Armstrong

By Kelley Armstrong

Show description

Read Online or Download Höllenglanz (Die Dunklen Mächte, Band 3) PDF

Similar german_2 books

Additional resources for Höllenglanz (Die Dunklen Mächte, Band 3)

Sample text

Es ist tragisch, wenn man ohne Fantasie geboren wurde. « Er wandte sich wieder an mich. « Ich nahm den Schlüssel. Er war schwer und angerostet. »Er ist fraglos alt. « Ich sah zu Simon auf. « �Könnte heulen vor Langeweile. « Tori verdrehte die Augen. »Ich glaube, ich lege mich einfach hin und träume von zu Hause. « �Hey, ich hab dir doch gesagt, wir sind uncool«, sagte Simon. « Er sah mich an. « Die Enttäuschung ließ seine Stimme abstürzen, bevor er mit einem erzwungenen Lächeln hinzufügte: »Das ist okay.

Oh-oh«, sagte er. « Er verschwand wieder. «, fragte ich. Er flüsterte mir ins Ohr: »Wie gesagt, dich besser kennenlernen. Aber nicht hier. Du würdest bloß deine Freundin aufwecken. « Die Stimme bewegte sich auf die Tür zu. « Ja, ganz sicher. Bildete der sich ein, ich hätte erst gestern angefangen, mit Geistern zu reden? Gut, beinahe – genau genommen war es ganze zwei Wochen her. Aber ich hatte immerhin genug gesehen, um zu wissen, dass es Geister gab, die zu helfen versuchten, und andere, die sich wirklich nur ein bisschen unterhalten wollten, aber auch eine ganze Menge, die einfach Ärger machten und ihrem Jenseitsdasein etwas Würze verleihen wollten.

Wenn Derek sich damit amüsieren wollte, Detektiv zu spielen – nur zu. Wir würden sowieso bald wieder gehen, zurückgehen, um diejenigen zu retten, die wir zurückgelassen hatten, und der Edison Group ein Ende zu machen … das jedenfalls hofften wir. [home] 4 Wir gingen wenig später nach unten. Derek machte sich sofort auf den Weg in die Küche, um etwas für ein Frühstück aufzutreiben. Wir hatten vielleicht nur ein paar Stunden Schlaf abbekommen, aber es war inzwischen fast Mittag, und selbstverständlich knurrte ihm der Magen.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 28 votes