Eure Ehre - unser Leid: Ich kämpfe gegen Zwangsehe und by Serap Cileli

By Serap Cileli

Show description

Read or Download Eure Ehre - unser Leid: Ich kämpfe gegen Zwangsehe und Ehrenmord PDF

Best german_2 books

Extra info for Eure Ehre - unser Leid: Ich kämpfe gegen Zwangsehe und Ehrenmord

Sample text

Ich schloss meine Augen und trat in die magische Welt der Schmetterlinge ein. Wie frei sie waren! Sie genossen eine Freiheit, die ich lange nicht gekannt hatte. Doch dann kamen wieder die Bilder aus der Vergangenheit. Bilder, die mich immer wieder einholten. Sie zeugten von einem Leben, das bestimmt war von Patriarchat und Gewalt. Noch immer hörte ich die Schmerzensschreie und Klagen. Es roch nach Tod. Dieses Leben, das mir die Luft zum Atmen genommen hatte, dieses Leben, das kein Leben war, sondern ein langsames Sterben.

Meine Eltern und auch meine Geschwister haben mir bis zum heutigen Tag nicht verziehen. Ich, die ich die Ehre der Familie verletzt habe, bin weiterhin ein Stachel in ihrem Fleisch. Sie haben mich verstoßen und für tot erklärt. Nach 1993 habe ich mehrfach versucht, zu meiner Familie Kontakt aufzunehmen. Aber alle Versöhnungsversuche sind von Anfang an ins Leere gelaufen. Einmal habe ich meine Mutter im Krankenhaus besucht. «. Dann setzte er sich und ignorierte mich. Mir blieb nichts anderes übrig, als das Krankenzimmer zu verlassen.

Während sich die hier seit Generationen lebenden, von Gewalt betroffenen Musliminnen ihrem Schicksal ergeben hatten, verleugneten ihre türkischen und arabischen Ehemänner, Väter und Brüder die täglichen Menschenrechtsverletzungen. Unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit hatten sich viele von der westlichen Demokratie ab- und dem islamischen Fundamentalismus zugewandt. Sie führten die strenge islamische Moral gegen die Aufklärung an, forderten eine strikte Geschlechtertrennung und waren gegen die Gleichberechtigung von Mann und Frau.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 38 votes