Elektrokrampftherapie: Untersuchung zum Monitoring, zur by Here W. Folkerts

By Here W. Folkerts

Die Elektrokrampftherapie (EKT) gilt zwar als eine der effektivsten Therapiemöglichkeiten schwerer melancholy, andererseits wird häufig von einer umstrittenen Behandlungsform gesprochen. In den letzten Jahren hat die Elektrokrampfbehandlung jedoch wieder eine zunehmende klinische Beachtung gefunden. Zu dieser Entwicklung hat beigetragen, daß trotz aller Innovationen Grenzen der Psychopharmakatherapie erkennbar sind. Erstmals wird auf wissenschaftlicher foundation untersucht, welche Bedeutung der EKT bei der Behandlung von schwerer melancholy auch im Vergleich zu neueren Antidepressiva zukommt. Einen weiteren Schwerpunkt der vorgelegten Untersuchungen stellt die Frage dar, wie dei Effektivität der Elektrokrampftherapie durch das tracking des iktalen Elektroencephalogramms (EEG) optimiert werden kann. Durch die erzielten Ergebnisse nähert sich der Autor der Frage an, welche Wirkmechanismen für die therapeutischen Effekte der EKT von Bedeutung sind.

Show description

Read or Download Elektrokrampftherapie: Untersuchung zum Monitoring, zur Effektivität und zum pathischen Aspekt (Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie) PDF

Similar psychology books

The End of History: Outsider Essays on Civilisation

Twelve essays approximately society and civilisation from the utterliest of outdoor views. From Oscar Wilde‘s bizarre non secular socialism to the infrequent glossy satiricon of ‘The Papalagi’ through a few vintage meditations on paintings, play, the physique and historical past. incorporated essays from vintage cultural critics William Morris and D.

Drug Abuse in Adolescence: Neurobiological, Cognitive, and Psychological Issues

Concentrating on principal themes--the psychobiological evolution from formative years to grownup and the consequences of gear at the constructing critical frightened system--this vital reference elucidates the mechanisms of chemical dependency in kids. Its multidisciplinary assurance analyzes dependancy throughout significant domain names of human functioning opposed to the backdrop of hormonal, cognitive, and different adjustments that accompany the transition to maturity.

Getting in Touch with Your Inner Bitch, 3E

Increasing on her now-classic getting into contact along with your internal complain (over 120,000 copies sold), Elizabeth Hilts provides extra edgy knowledge to the publication that has helped hundreds of thousands of ladies get in contact with that imperative, robust a part of themselves that's going unrecognized. finally, your internal complain is the little black costume of attitudes-perfect for each occasion-and your individual own antidote to the torrent of absurd requests, ridiculous expectancies and outrageous calls for girls face each day.

Additional info for Elektrokrampftherapie: Untersuchung zum Monitoring, zur Effektivität und zum pathischen Aspekt (Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie)

Example text

Die Bindung dieser Antikörper and das Amyloidprotein fördert dessen Degradation (Marx et al. 1998; Wolf et al. 2002, Lue u. Walker 2002, Bard et al. 2003 Avidan et al. 2004). Eine spezifische, antikörpervermittelte Immunantwort auf β-Amyloid erfolgt offensichtlich nicht nur lokal, sondern auch systemisch. Extracerebral vorkommendes β-Amyloid in Gefäwänden, Subkutangewebe, Darm und Nebenniere (Joachim et al. 1989) bewirkt physiologischerweise die periphere Bildung von Anti-AmyloidAntikörpern (Haass et al.

Die Laboruntersuchungen umfassten rotes und weies Blutbild mit Differenzialblutbild, neben den Routineparametern im Serum wurden CRP, Schilddrüsenhormone, 1 In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Piotr Lewczuk, jetzt Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Erlangen-Nürnberg 23 Vitamin B12-Spiegel, Folsäure, Borrelien- und Lues-Serologie bestimmt. Die Diagnose eines „wahrscheinlichen M. Alzheimer“, Einschlusskriterium für die Patientengruppe, erfolgte gemä der NINCDSADRDA-Kriterien (McKhann et al.

Des Alters aus. h. den MMS-Werten. Cytokinkonzentrationen in stimulierten Zellkulturen Wir bestimmten die Fähigkeit der stimulierten Blutzellen zur Bildung der pro-inflammatorischen Cytokine IL-6, IL-12, TNF-Į und IFN-Ȗ sowie der anti-inflammatorischen, von TH-2-Lymphozyten stammenden Cytokine IL-5 und IL-13. 3 veranschaulichen die Unterschiede zwischen den untersuchten Gruppen. Die Gruppe der Alzheimer-Patienten zeigt für alle Cytokine verminderte Konzentrationen nach Mitogen-Stimulation. Bei einem Signifikanzniveau von p < 0,008 (Bonferroni-Korrektur für 6 Messungen) finden sich folgende Cytokinspiegel mit hoher statistischer Signifikanz vermindert: IL-6 (p < 0,001), IFN-γ (p < 0,0002), TNF-Į (p < 0,0005) und IL-5 (p < 0,001).

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 38 votes