Das Herz ist ein einsamer Jäger by Carson McCullers

By Carson McCullers

Der Roman spielt im Staat Georgia, in einer hässlichen heißen Innenstadt. Es ist die Geschichte eines begabten Mädchens, Mick Kelly, und ihres gewaltsamen Kampfes gegen eine unnachgiebige und harte Umgebung. Carson McCullers' mitleidiges Engagement gilt den einsamen Sonderlingen und Außenseitern, die sich um den taubstummen John Singer scharen, um ihm ihr Herz auszuschütten.

Show description

Read Online or Download Das Herz ist ein einsamer Jäger PDF

Best german_2 books

Extra info for Das Herz ist ein einsamer Jäger

Sample text

Eines Abends hatte sich ein Haufen Kinder in dem Haus herumgebalgt, und ein Mädchen war im Dunkeln in ein Zimmer ohne Fußboden gerannt, war abgestürzt und hatte sich ein Bein gebrochen. Sie lag immer noch mit einem Gipsverband im Krankenhaus. Ein andermal hatten ein paar rüde Bengels eine Wand vollgepinkelt und allerlei sehr häßliche Wörter angeschrieben. Aber wie viele Verbotstafeln sie auch aufstellen mochten – sie konnten die Kinder nicht vertreiben, ehe das Haus fix und fertig und bezogen war.

Der Wind zauste die Haartolle an ihrer Stirn, und ihr Gesicht wurde von der prallen Sonne blaß und feucht. Unten greinte es immer noch. Mick kroch langsam auf allen Vieren die scharfe Dachkante entlang. Am Giebel legte sie sich auf den Bauch, den Kopf über das Dach hinausgestreckt, und sah auf die Erde hinunter. Die Kinder waren noch dort, wo sie sie zurückgelassen hatte. Bubber kauerte, in irgend etwas versunken, an der Erde, und neben ihm zeichnete sich schwarz sein kleiner Zwergschatten ab. Ralph saß noch angebunden in seinem Wagen.

Dann Flugmaschinen, die man wie Rucksäcke auf den Rücken schnallte und mit denen man durch die weite Welt surren könnte. Später würde sie als erste einen riesigen Tunnel durch die Welt graben, bis nach China; durch den könnte man mit großen Ballons hinunterfahren. Das waren so die Sachen, die sie zuerst erfinden wollte. Entworfen hatte sie sie schon. Mick drückte die halbgerauchte Zigarette aus und warf den Stummel die Dachschräge hinunter. Dann beugte sie sich vor, legte den Kopf auf die Arme und begann vor sich hinzusummen.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 43 votes