CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. by Stephan Hartmann

By Stephan Hartmann

Dieses Buch erm?glicht dem Anf?nger der 3D-Modellierung einen effektiven Einstieg in die Arbeit mit CATIA V5 mit praktischen ?bungsbeispielen. Die wichtigsten Befehle und Abl?ufe werden anschaulich dargestellt und erl?utert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den grundlegenden Funktionen zur Modellierung von Einzelteilen und Baugruppen sowie zur Erstellung technischer Zeichnungen. Durch den Aufbau des Textes in Tabellenform kann das Buch nicht nur als Schritt-f?r-Schritt-Anleitung, sondern auch als Referenz f?r die t?gliche Arbeit mit der software program genutzt werden. Aufgrund des didaktischen Konzepts ist es f?r das Selbststudium sehr intestine geeignet. Die aktuelle Auflage wurde inhaltlich und didaktisch vollst?ndig ?berarbeitet, basiert auf CATIA V5 R18 und enth?lt jetzt ein Schwerpunktkapitel zur Getriebemodellierung.

Show description

Read Online or Download CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. Auflage PDF

Best german_2 books

Additional info for CATIA V5 - kurz und bündig: Grundlagen für Einsteiger, 3. Auflage

Sample text

0,0,20). Anschließend wird jeder der fünf Kreise mit der zx-Ebene verschnitten. Da es bei jeder VERSCHNEIDUNG zu zwei Schnittpunkten kommt, öffnet sich das Fenster „Verwaltung mehrerer Ergebnisse“. Ÿ ein Unterelement mit der Option Nähe beibehalten Ÿ OK Anschließend öffnet sich die „Nährungsdefinition“. Referenzelement Ÿ erstellter Referenzpunkt Somit bleibt der Punkt erhalten, der dem Referenzpunkt näher ist. Zur Beschreibung der Zahnflanke des Zahnrades erzeugen wir PUNKTE im definierten Abstand auf dem Kopf-, Teil-, Gund-, und Zwischenkreis.

Diese Skizzengeometrie kann zum Beispiel durch die Funktion RECHTECK (4 mm x 1,8 mm) realisiert werden (siehe Abbildung). Der Abstand zum Flansch beträgt 59,5 mm und zur Rotationsachse 22,5 mm. Skizze wird mit der Funktion NUT rotiert.

Anschließend sollte das automatisch erzeugte Maß gelöscht und eine LINIE (Sehne am unteren Kreisbogen) erzeugt werden. Letztendlich muss die Linie mit dem Profil GETRIMMT und die Kontur vollständig bemaßt werden. Der Mittelpunkt des oberen Kreisbogens befindet sich im Koordinatenursprung. Wir erzeugen eine Extrusion (BLOCK) mit folgenden Eigenschaften: Erste Begrenzung: Ÿ 7 mm (in negative x-Richtung) Profil Ÿ dick Richtung Ÿ negative x-Richtung Aufmaß1 Ÿ 0 m Aufmaß2 Ÿ12 mm Ein weiterer BLOCK (aus der gleichen Skizze) mit folgenden Eigenschaften vervollständigt den Flansch.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 9 votes